Warning: Division by zero in /www/htdocs/w00f33b7/presshaerten.eu/templates/yoo_vida/warp/systems/joomla/layouts/com_content/featured/default.php on line 40

Herausforderung Presshärten

Der Trend, höchstfeste Werkstoffe in innovativen Karosserie-konzepten einzusetzen, ist ungebrochen. Allein durch den Einsatz von höchstfesten Karosseriebauteilen können bei einem Mittelklassefahrzeug bis zu 20 Kilogramm Masse eingespart werden. Dies senkt nicht nur den Bedarf an Stahl in der Fahrzeugherstellung, sondern reduziert in der Nutzungsphase auch den Kraftstoffverbrauch sowie die CO2-Emissionen.

Aufgrund dieser Vorteile in der Produktions- und Nutzungsphase gehen Prognosen davon aus, dass der Bedarf an höchstfesten Karosseriebauteilen bis zum Jahr 2015 auf ca. 350 Millionen Bauteile pro Jahr ansteigen wird. Um dieser rasanten Entwicklung technologisch gewachsen zu sein, müssen prozesssichere und serientaugliche Fertigungsstrategien entwickelt werden, die aktuellen und zukünftig steigenden Anforderungen hinsichtlich Energie- und Ressourceneffizienz genügen.

Unser Angebot

Lösungsstrategie – Ganzheitlichkeit

Das Verfahren Presshärten ist ein interessantes und zukunftsträchtiges Forschungsgebiet am Fraunhofer IWU. Wir überzeugen hierbei durch ein ganzheitliches und interdisziplinäres Lösungskonzept, das von werkstofftechnischen Analysen über die Bestimmung der technologischen Prozessparameter bis hin zur Bauteilherstellung durch innovative Werkzeuge reicht. Abgerundet wird dieses Lösungskonzept durch Untersuchungen hinsichtlich der Energie- und Ressourceneffizienz der Prozessschritte sowie Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen.

Vorankündigung: Abschlussveranstaltung des Innovationsforums "InnoPressTech", 17./18. August 2016 in Chemnitz

Nach sechsmonatiger Projektlaufzeit mit einer Kick-off-Veranstaltung und zwei Workshops wird das Innovationsforum "Kommunikationsplattform für innovative Anwendungen der Presshärtetechnologie - InnoPressTech" am 17./18.08.2016 mit einer zweitägigen Veranstaltung in Chemnitz abgeschlossen. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung sollen die Ergebnisse aus den Workshops und der Unternehmensumfrage konzentriert vorgestellt und das weitere Vorgehen diskutiert werden. 
Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung folgen in Kürze.

Weiterlesen